Schulabgänger 2016

Die 4. Klässler sind bald weg!

Es dauert nicht mehr lange dann sind die 4. Klässler nicht mehr da. Bald müssen sie Physik, Chemie, Biologie, Erdkunde und verschiedene Sprachen lernen. Wir sind alle sehr traurig und hoffen dass sie uns mal besuchen kommen. Einige Kinder freuen sich schon sehr auf die weiterführende Schule, aber einige auch nicht weil sie Angst haben andere Kinder aus ihrer Klasse zu verlieren. Trotzdem freuen

Mehr


PANGEA-Regionalfinale

Dieses Jahr qualifizierte sich eine Schülerin unserer Schule, nämlich Louisa Justen aus der 4a, für das PANGEA-Regionalfinale von Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland. Im Frankfurter Hof der Mainzer Altstadt trafen sich die zehn besten Nachwuchsmathematiker dieser Bundesländer pro Altersklasse. Jeder, der teilnahm, bekam ein grünes PANGEA-T-Shirt. In einem großen Saal hatten alle Schüler eine Stunde Zeit die sieben oder fünf Fünfpunkteaufgaben zu lösen. In

Mehr


Unsere wunderschönen Leserollen

Bis am Montag den 20.06.2016 hat die Klasse 4K einige Leserolle geschrieben, bzw. gestaltet. Es hat total viel Spaß gemacht die Stationen der Leserolle zu meistern, deswegen wollen wir euch heute mal erzählen wie das so war und überhaupt bewirkt. „Es hat Spaß gemacht, einfach super war`s!“, erzählt Kristin Becker. „ Als wir die Blätter ausrollten; waren alle ein paar Meter lang und sahen

Mehr


Das Zeitungsfoto

Am 17. Juni 2016 kam ein Fotograf vom Trierischen Volksfreund in unsere Grundschule St. Johann. Er hat tolle Fotos von uns Schulreportern in unserer Leseecke gemacht. Das beste Foto hat er ausgesucht und in die Zeitung gestellt. Die Kinder hatten auf den Fotos Zeitungen in der Hand. Das sah richtig cool aus. Hier könnt ihr auch nochmal den ganzen Artikel auf der Internetseite des

Mehr


Unsere 4. Klasse in Könen

Das ist die Klasse 4k aus Könen!           In der Klasse sind 9 Kinder: Kristin Becker Emilie Spang Laura-Marie Güth Maren Maxmini Sabrina-Andreea Veres Kilian Beickler Leon Becker Mehmet-Kerim Sari Noel Olinger Und seine netten Betreuerinnen Natalia Bast   und Juliane Held Unsere Lehrerinnen: Julia Bollig (Klassenlehrerin) Yvonne Hemmerling (Geometrie u. Religion) Ljubov Schmitz (Musik) Dorothee Scholtes (Ehemalige Klassenlehrerin) Unsere Klassenlehrerin,

Mehr


PANGEA-Mathe-Quiz

Am 24. Februar 2016 fand der diesjährige PANGEA-Mathewettbewerb in den dritten und vierten Klassen statt. Alle Kinder, die freiwillig daran teilnahmen, kamen mächtig ins Schwitzen. Die Dritt- und Viertklässler knobelten sich bis ins Ziel. Für die dritten Klassen gab es andere Aufgaben als für die Vierten, aber alle Teilnehmer hatten 60 Minuten Zeit. Es war gar nicht so leicht und es musste ganz schön

Mehr


Eislaufen der 4a

Die Klasse 4a ging am Mittwoch, 03. Februar 2016 nach Trier Eislaufen. Los ging es morgens um 10.10 Uhr. Dann gingen wir zum Bahnhof und warteten auf den Zug. Endlich rollte der Zug ein und wir fuhren nach Trier. Vom Bahnhof aus gingen wir zum Kornmarkt. Dort bekamen alle Schuhe und liefen los. Es war ein riesen Spaß! Einige Kinder fielen zwar manchmal hin.

Mehr


MINT-Tag 2016

Am 10. Februar 2016 besuchten wir Viertklässler die Realschule plus in Konz. Dieses Projekt und das, was die Lehrer dort mit uns machten, hieß „MINT“. Dies heißt: „Mathe, Naturwissenschaften & Technik“. Jede Erforschung oder jedes Experiment, was wir machten, weckte Interesse in uns. Wir bauten Raketen in Physik mit einem Luftballon, der an einem Strohhalm bzw. an einer Schnur befestigt war. Wer mag Rotkohl? Denn

Mehr


Leseprojekte der Klasse 4b

Die Klasse 4b hatte in Deutsch ein neues Thema, nämlich ein Leseprojekt. Es gab vier Bücher zur Auswahl. Man konnte sich aussuchen, ob man zu zweit oder alleine arbeiten wollte und ob man eine Lesekiste oder eine Leserolle machen wollte. Die, die eine Lesekiste machen wollten, bekamen von Frau Molitor einen Plan davon und die, die eine Leserolle machten wollten, bekamen einen anderen Plan.

Mehr


In den Schlittschuh & los!

Am 16. Dezember 2015 ging die Klasse 4b einen Tag mit Frau Molitor und Herr Krohn Schlittschuhlaufen. Wir haben unsere Rucksäcke dabei gehabt, etwas Geld, Proviant und manche noch dicke Socken. Aber jetzt der Reihe nach: Wir gingen früh zum Bahnhof und fuhren mit dem Zug nach Trier. Als wir ausstiegen, mussten wir erstmal durch die große Stadt bis zur Eisbahn wandern. Dort angekommen, mussten

Mehr